Nagelstudio Bremen Teil 2

Nagelstudio Bremen 2Unter dem Begriff „French-Art“ versteht man für gewöhnlich die wohl angeseheneste Ausformungsvariante im Feld des Nageldesigns, bei jener die Nailkanten in Grau-Weiß gefärbt werden, während das Nailbett bloß mit Glanzlack und filigranen Rosapigmenten geschlossen wird.

Generell werden entweder Lacknails oder Acrylnails auf diese Art verwendet. Doch von wo stammt diese Gestaltungsform ursprünglich? Folgend ein Exkurs in die Hintergründe der beliebtesten Naildesign-Variante.

Herkunft und Popularität der Frenchnägel

Über den echten Anfang der sog. french Maniküre wird diskutiert. Grundsätzlich glauben die großzahl der Menschen, dass dieser Trend in Frankreich bei den bekannten Frauen entstand.

Diese erfreuten sich solcher Beliebtheit, dass sie sich international im Lauffeuer verbreiteten.
Möglicherweise drehte es sich dabei aber geringer um den Stil selbst, sondern eher um die Aussage der French-Art: Schwarze Dreckränder zwischen den Fingernägeln waren vor allem in vormaligen Zeiten ein Indikator dafür, dass man für sein Geld physisch schuften musste, währenddessen saubere oder saubere Nagelspitzen Vermögen ausstrahlten.

In diesen Tagen kristallisiert sich ein ähnliches Bild. Perfektionierte Nails schauen sauber aus und präzise DIES lässt die Trägerin anmutig aussehen. Ein hübsches Nailbett in Kombination mit zusätzlichen hellen Spitzen. Stil in Reinform.

Der bekannte Stil mit Nagelgel

Wie so häufig bestehen auch bei der Variation mit Gelee einige Arten der Formgebung: Auf der einen Seite die Handhabung mit vorgefertigten weißen Spitzen, die schlicht auf den Spitzen des Naturnagels angebracht werden, oder zweitens hätten wir die Ultraviolett-Gel-Version, bei jener die Nagelspitzen mithilfe einer Bürste weiß lackiert werden.

Die erste Variante ermöglicht dabei außergewöhnlich genaue Endergebnisse und führt zusätzlich zu einem optischen Style, welcher die Nägel größer erscheinen lässt. Insgesamt sagt fast jeder der letzteren Version ein „echteres“ Äußeres zu.

Abschließend die Kunststoffvariante für French Nägel

Auch fixierte French Nägel können wie Echtnägel modelliert werden, sodass in Folge dessen nach oben bezug genommen werden kann. Zum anderen existieren aber auch vollendete Frenchnägel, die lediglich auf den Naturnagel abgestimmt werden müssen.

Letztendlich wird mit der der zusätzlichen Klargel-Lage ein professionelles Bild erschaffen, was dem angestrebten Erscheinungsbild entspricht.